Stadtapotheke Leoben
Mag. Michael Pferschy
8700 Leoben, Krottendorfergasse 6
Mo-Fr 08.00-18.00 Uhr, Sa 08.00-12.00 Uhr
Telefon 03842 / 42 3 51

Die Therapie nach Dr. Bach

Geschrieben am 10.05.2013 um 2:02

bachblüten

 

Bei der Bachblüten Therapie handelt es sich um eine weit verbreitete und beliebte alternativmedizinische Heilmethode. Diese wurde vom englischen Arzt Dr. Edward Bach in den 1930er Jahren entwickelt.

38 Seelenzustände und die entsprechenden Blüten

Dr. Bach beschrieb insgesamt 38 disharmonische Gemütszustände. Zu diesen zählen unter anderem Angst, Missgunst, Kleinmut, Resignation, Machtgier und Eifersucht. Jedem dieser Gemütszustände hat er die entsprechende Blüte bzw. Pflanzenteil zugeordnet. Durch die Wirkung der Blüten ändert sich der Seelen- und Gemütszustand des Anwenders von einem negativen zu einem positiven Zustand.

Die richtige Einnahme der Bachblüten

Verdünnungen aus Bachblüten-Konzentraten sind Mittel zur Einnahme oder Einreibung. Es können Globuli und wässrige oder alkoholische Lösungen – in denen meist mehrere Blüten enthalten sind – zubereitet werden.

innerlich

  • 5 Tropfen/Globuli auf die Zunge
  • 10 Tropfen/Globuli in ein Glas Wasser und schluckweise trinken

äußerlich

  • 5-10 Tropfen bzw. 5 Globuli in wenig Wasser lösen und auf der Haut einmassieren
  • 30 Tropfen/Globuli in eine Schale Wasser und Umschlagtuch tränken

 

 


Kategorien: